Mittwoch, 7. April 2010

Rosa in die Ferienwoche

Ach ja, manchmal weiss der wunderbare Ehemann:
Es ist ganz einfach sein Fräulein glücklich zu machen ;o)


An dieser Riesenpralinenschachtel bin ich in der letzten Woche ganz andächtig vorbeigeschlichen - nööö, hab gar nicht gequengelt.Wobei, so ein bißchen unverschämt sind meine beiden dann schon. Das Tochterkind meinte, "Wir dachten, wenn wir die Große nehmen, dann bekommen wir vielleicht auch noch was ab."
So eine Unterstellung - pfff!

Ein neues Lieblingsstück hab ich aus Schweinfurt bekommen.
Die liebe Tanja hat es bei DaWanda gefunden und er ist nur süß, guckt mal ;o)

Ansonsten verarbeite ich momentan auffallend viel rosa Stöffchen, die kleine Mathilde durfte ich auf Kundenwunsch aus dem verspielten Rosenstoff nähen


und in Fellbach müsste heute das Päckchen mit den Dekoherzen für eine Taufe ankommen.


Rosa und Sonnenschein, garniert mit feinen Pralinen, das hebt eindeutig die Laune, nicht wahr?

Ich wünsche uns allen eine fabelhafte Woche!

Mit den allerliebsten fraeuleins-Grüßen
Yvonne ♥

Kommentare:

  1. na, und... haben sie.
    Was abbekommen meine ich ?
    Aber die sieht so toll aus, da würde ich mich selbst über die leere Schachtel freuen.
    Und in Fellbach freut man sich sowieso.
    So, so, so, so schön!!!
    Komische Schweine gibt´s in Schweinfurt, sehen aus wie Hasen... seltsam das wieder ....

    Liebe und herzliche Grüsse und auch hinter
    die sieben Berge wünsche ich eine fabelhafte Woche

    Nicole von STiL

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar wie immer.
    Rosa steht bei uns aderzeit auch hoch im Kurs, obwohl es ja nicht so ganz meine Farbe ist. Aber wenn die kleine Lady es so will....
    Heute scheint die Sonne, vielleicht kann ich auch mal wieder ein paar Bilder machen....

    viele liebe Grüße

    L.

    AntwortenLöschen
  3. Ach Yvonne, Du fleissiges Lieschen! Was da wieder alles durch die Nähmaschine gesaust ist! Und sooo viel rosa! Und alles so romantisch!

    Und mit meinem neuen Zauberring nähen die Hände wie von selbst! Schwuppdiwupp - schon hatte ich ein (fast) fertiges Kleid in der Hand! Zauberei!

    Mein lieber Mann schaut sich auch schon eifrig nach einem Navi um, damit ich Dich demnächst auch sicher finde *grins*

    Langohrige Schweinehasengrüße und
    danke für das "...nur schöner" (stand doch vorher noch nicht da, oder?)
    :0* tanja

    AntwortenLöschen
  4. mmmh lecker,damit wäre ich auch ein bisschen glücklicher...!
    Das Häschen hat Tanja ganz tol ausgesucht,es ist zuckersüß und das rosa Kleidchen,hach ich bin verliebt darin!
    GGLG und eine wunderschöne Restwoche wünsche ich dir,Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh das Kleidchen ist ja sooo süß!!!!
    GGLG und einen schönen Abend, Anja

    AntwortenLöschen
  6. So verwöhnt wirst du also, aha ;o)!Riesen - Rosa - Pralinenschachteln, weltallersüßeste Häschenbroschen ...und ich ???
    Hach, du Liebe, du hast es dir mehr als verdient und ich freue mich gaaaanz doll´mit dir!Wer so traumhafte Mathildes nähen kann und soooo unermüdlich soooo wundervolle Herzen erschafft, der hat das mehr als verdient ;o)!Ich drücke dich, petie ♥

    AntwortenLöschen
  7. Vom ersten bis zum letzten Bild:Ganz reizend!!
    Die Schokileckerchen sind ja ´ne tolle Überraschung und das Kleidchen ist ganz besonders schön! Schreit nach Sommer :)
    Die Hasibrosche und die sehr süßen Herzen gefallen mir auch! Wie kommt man darauf Hasenbroschen zu machen? :)

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Miam, ich glaube bei L+indt wäre mir die Verpackung sowas von egal, da würd ich glatt auch eine himmelblaue nehmen :-)))
    Und das Kleidchen ist herzallerliebst, wertes Frollein. Lassen Sie mich raten, die Taufe war für einen: Jungen :-)
    So, ich geh nun nach Schoki suchen, dank Ihnen.
    Wünsche Sonne im Gesicht und Lachen im Herzen !
    Eve

    AntwortenLöschen
  9. Der Pinke-Punkte-Hase ist echt der Knaller,gell?
    Ich habe keine Ahnung wo sie den aufgetan hat!
    Und weil mein Vater im festen Glauben war, es würden sich noch soooo viele Osterkörbchen im Haus befinden, hat sie keine gekauft. Und was soll ich sagen, als es soweit war, hat sie kein einziges gehabt! Da mußten halt die gesammelten (wofür auch immer??) Möhrenverpackungsschalen herhalten :)
    Not macht erfinderisch!

    Herzliche Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen